Dr. Marc Brinkop2020-04-17T11:16:24+02:00

Dr. Marc Brinkop

Diplom-Wirtschaftsingenieur

EXPERTISE

Prozessmanagement

Organisationsgestaltung

Change Management

Excellence-Programme

Fabrik- & Fertigungsplanung

Produktivitätssteigerung

Lean Six Sigma

Berufsbegleitende Promotion zum Dr.-Ing. am Institute for Advanced Industrial Management, Technische Universität Braunschweig

Studium Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbau, Technische Universität Braunschweig

 

“Miteinander statt nebeneinander – erst die Prozesse, dann die Organisation”

Vita

Selbständiger Unternehmensberater

Director Process Excellence bei SMA Solar Technology AG

Managing Consultant und Geschäftsbereichsleiter bei IAP GmbH

Senior Project Manager und Teamleiter bei IAP GmbH

Dissertation: V-Prozess und Prozesssicherheitsgrad – ein zweistufiges Verfahren zur Erhöhung der Sicherheit von Prozessen
Shaker Verlag
Autor:  Marc Brinkop

Renaissance der Einfachheit in der Produktionsplanung und -steuerung
Industrie Management 1/2012
Autoren: Walter Grün, Marc Brinkop, Jan Frederik Kynast

Informationsstrom-Design für den Produktentstehungsprozess
Industrie Management 5/2011
Autoren: Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski, Marc Brinkop, Marcel Winnefeld

Der Prozesssicherheitsgrad zur Prozessbewertung
ZWF – Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 6/2011
Autoren: Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski, Marc Brinkop

Prozesssicherheit durch Workflow-Management-Systeme
ZWF – Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 4/2011
Autoren: Stefan Merkel, Marc Brinkop, Fabian Hoppe

V-Modell zur Gestaltung abgesicherter Prozesse
ZWF – Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 4/2010
Autoren: Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski, Marc Brinkop

Schlanke Fabrikplanung zeitgemäß
wt-online 5/2008
Autoren: Clemens Aulich, Anja Schmidt, Marc Brinkop

Informationsstrom-Design
wt-online 4/2008
Autoren:  Markus Hagen, Dr.-Ing. Goy Hinrich Korn, Marc Brinkop

Berufsbegleitende Promotion zum Dr.-Ing. am Institute for Advanced Industrial Management, Technische Universität Braunschweig

Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbau, Technische Universität Braunschweig

BLOG

Instandhaltung in Corona-Zeiten?

Na klar, jetzt ist der richtige Zeitpunkt! So bitter die Corona-Krise für weite Teile der produzierenden Industrie aktuell auch ist – für den Anlagenpark kann die Saure-Gurken-Zeit sinnvoll genutzt werden. Natürlich gilt es beim Herunterfahren oder gar Stillstand der Produktion, die Stilllegung energie- bzw. kostenintensiver Anlagen zu bewerten. Auf der anderen Seite ist zu prüfen, ob trotz etwaiger Kurzarbeit aus Produktionssicht für kritische Anlagen eine Notbesetzung sichergestellt wird. Weiterhin ist es aus technischer Sicht auch sinnvoll abzuwägen, ob und wie die Gangfähigkeit kritischer Anlagen in der Krisenzeit aufrechterhalten wird, sodass beim Wiederhochfahren der Produktion die volle Funktionsfähigkeit und Präzision direkt gewährleistet sind – so weit zu den Sofortmaßnahmen. Die gute und die schlechte Nachricht für den Anlagenpark Leider werden viele Firmen darüber hinaus nicht umhin kommen, relevante Investitionen in die Infrastruktur aus finanziellen Gründen zu kürzen oder gar zu stoppen. [...]

Von |April 16th, 2020|Kategorien: Krisenmanagement|Schlagwörter: |
Nach oben