28. April 2022 | 10 bis 17 Uhr: In zwei Planspiel-Modulen werden wir gemeinsam ein mittelständisches Unternehmen in der Krise simulieren und unterschiedliche Strategien zur Transformation durchspielen. Vortragssequenzen vermitteln Grundlagenwissen.

Transformation und Turnaround: Egal ob globale Finanz- und Wirtschaftskrise, Pandemie oder lokale Unternehmenskrise – fast jede Führungskraft und fast alle Mitarbeiter/innen werden sich im Laufe ihres Berufslebens mit dem Thema Krise auseinandersetzen müssen; fast immer verbunden mit drastischen Anpassungsmaßnahmen. In kleinen und mittleren Unternehmen sind die eigenen Ressourcen und Kompetenzen sowie die liquiden Mittel im Vergleich zu Großkonzernen aber eher begrenzt, und frisches Kapital lässt sich auch nicht ganz so einfach einsammeln. Um nicht von Krisen einfach überrollt zu werden, sollte daher jeder Unternehmer und jede Führungskraft bereits vorher wissen: Wie erkenne ich eine Krise, was muss ich in einer Krise tun und vor allem: Wie komme ich wirklich gestärkt aus einer Krise ohne dass es nur eine Phrase ist.

Die Herausforderung für ein Unternehmen liegt darin, die richtige Strategie mit den notwendigen Maßnahmen schnell zu identifizieren und dann gemeinsam konsequent umzusetzen. Dabei hilft gelungene Krisenkommunikation nicht nur bei der Verkündung schmerzlicher Einschnitte, sondern auch bei der gemeinsamen Erarbeitung der Maßnahmenpakete. Ein Mittel für Strategiefindung und -kommunikation stellt das maßstabsgetreue LEGO®-Planspiel dar – nahe an der Realität. Damit haben wir in verschiedensten Firmen unterschiedlicher Größe, Standorte und Kulturen die entscheidenden Impulse zu Prozess- und Organisationsveränderungen setzen können. Führungskräfte und Mitarbeiter/innen begreifen intuitiv ihre neue Funktion und Rolle.

Unser Seminar „Transformation zum Anfassen“ soll Ihnen mit Impulsvorträgen und Planspiel-Sequenzen einen Einblick vermitteln, wie Sie in Ihrem Unternehmen die aktuellen Herausforderungen erkennen und diesen begegnen können. Sie werden es sehen und erleben: Veränderungen können auch viel positive Energie freisetzen!

Referenten sind Dr. Markus Hagen und Dr. Armin Lohse

Beide haben die Veränderungsinitiativen namhafter Firmen begleitet und agieren aus dem Erfahrungsschatz erfolgreich eingeführte Strategien heraus. Profitieren Sie von ihren langjährigen Erfahrungen im Turnaround und in der agilen Organisationsentwicklung. Dr. Markus Hagen berät Firmen wie Infineon und Miele bei Themen der Organisationsentwicklung. Häufig macht er diese mit Hilfe von Lego-Workshops begreifbar. Dr. Armin Lohse kennt das Thema Krisenmanagement u.a. aus seiner Zeit bei Alstom und SMA. Als Führungskraft war er aktiv an Veränderungsprozessen beteiligt und kennt daher die Stolperfallen ganz genau.

Das Seminar eignet sich für Change Manager, Führungskräfte, Geschäftsführer, die auf der Suche nach leistungswirtschaftlichem Impact sind und ändern möchten, wo es wirklich Sinn macht.

Es werden mindestens sechs, maximal zehn Personen teilnehmen. Seminarunterlagen erhalten Sie. Verpflegung und Getränke stehen zur Verfügung. Und natürlich werden wir die dann geltenden Corona-Regeln beachten. Die Kosten betragen 495€ pro Person. Und jetzt fehlt nur noch ihre Anmeldung. Eine informelle Mail an info@pareto-managementpatner reicht schon aus.

Das Seminar eignet sich für Change Manager, Führungskräfte, Geschäftsführer, die auf der Suche nach leistungswirtschaftlichem Impact sind und ändern möchten, wo es wirklich Sinn macht.

Es werden mindestens sechs, maximal zehn Personen teilnehmen. Seminarunterlagen erhalten Sie. Verpflegung und Getränke stehen zur Verfügung. Und natürlich werden wir die dann geltenden Corona-Regeln beachten. Die Kosten betragen 495€ pro Person. Und jetzt fehlt nur noch ihre Anmeldung. Eine informelle Mail an info@pareto-managementpatner reicht schon aus.